5 Fakten über Tennis-Superstar Carlos Alcaraz: Vermögen, Karriere, Rekorde, Freundin & Vorbild Nadal

Daniil Medvedev zählt zu den Größten in der Tennisgeschichte. Eine gewagte These, aber belegbar: Mit 1,98 Meter ist der Russe die größte Nummer 1, die es seit Einführung der Weltrangliste je gegeben hat.

Sportlich fehlt ihm jedoch noch einiges auf die Giganten des Tennissports und manche würden hinzufügen: persönlich und charakterlich noch viel mehr.

Medvedev ist aktuell der Bad Boy der Tennisszene – immer wieder legt er sich mit Zuschauern und Gegnern an, weshalb der Russe nicht überall ein Publikumsliebling ist.

Latest update 14 Juli 2024
Bet365
Rezension lesen
  • 100% bis zu 100 Euro Neukunden-Bonus
  • Sofortige Auszahlung, abhängig von Zahlungsmethode
  • Sportwetten – Super League für Schweizer

Doch wer ist Daniil Medvedev privat?

5 Fakten zum russischen Tennisstar: Seine Herkunft aus Russland, sein Familienleben mit Frau und Kind sowie sein Weg in die Weltspitze des Tennis inklusive einiger Skandale neben dem Wirtschaftsstudium.

1. Daniil Medvedev: Wer ist die Medvedev Freundin?

Daniil Medvedev spielte sich durch zahlreiche Erfolge ins Rampenlicht. Er gilt als einer der besten Tennisspieler der Welt. Daher steigt auch das Interesse an seinem Privatleben. Für viele (weibliche) Fans stellt sich daher die Frage, wer die Medvedev Freundin ist.

Medvedev lernte seine Frau Daria schon als Kind kennen. In einem Interview für ein russisches Magazin erzählte Daria Medvedeva, dass sie damals gemeinsam mit dem 12-jährigen Daniil an einem Turnier in Antalya teilgenommen habe.

Er habe dort durch sein „Jaulen“ auf dem Spielfeld auf sich aufmerksam gemacht. Sie habe wegen der Laute angefangen, seine Spiele anzusehen und ihn so mit der Zeit besser kennengelernt. Ein Paar seien sie aber erst geworden, als Daniil 20 Jahre alt war. Zwei Jahre später, 2018, heirateten die beiden.

Daria Medvedeva (Mädchenname Chernyshkova) spielte als Kind und Jugendliche selbst Tennis und gehörte bei den Juniorinnen einst zu den Top 60 der Welt.

Sie hat daher großes Verständnis für das Leben eines Profisportlers und tut, laut Angaben Medvedevs, alles dafür, dass er ein besserer Tennisspieler wird.

Hat Daniil Medvedev Kinder?

Auch, wenn ein Familienleben auf der Tour schwierig ist, hat sich das Ehepaar Medvedev für Kinder entschieden.

Am 14.10.2022 erblickte ihre Tochter Alisa das Licht der Welt. Seitdem ist Daniil Medvedev oft mit seiner ganzen Familie auf der ATP-Tour unterwegs.

Patenonkel von Alisa ist übrigens Andrey Rublev geworden, der ebenfalls professioneller Tennisspieler und außerdem ein Kindergartenfreund von Medvedev ist.

Steckbrief Daniil Medvedev

Name:Daniil Sergejewitsch Medvedev
GEBURTSTAG:Februar 1996
GEBURTSORT:Moskau (RUS)
NATIONALITÄT:Russland
GRÖSSE:1,98 m
FAMILIENSTAND:verheiratet mit Daria
KINDER:1
SPIELHAND:rechts, beidhändige Rückhand
SCHLÄGER:Tecnifibre

2. Daniil Medvedev: Eltern, Herkunft und Wohnort

Medvedev wurde am 11. Februar 1996 in Moskau geboren. Dort wuchs er mit seinen beiden älteren Schwestern Julia und Elena bei den Eltern Olga und Sergey auf.

Mit sechs Jahren wollte sein Vater ihn zum Schwimmtraining bringen. Medvedev erzählte in einem Interview, dass sie am Pool angekommen seien und dort ein Angebot für Tennis-Stunden gesehen haben. Er und sein Vater hätten daraufhin entschieden, lieber zum Tennis als zum Schwimmen zu gehen.

Medvedev ging in Moskau auf eine Schule für Physik und Mathematik. Er studierte im Anschluss an der Universität Moskau für internationale Wirtschaftsbeziehungen Wirtschaft und Handel. Außerdem machte er ein Diplom als Tennistrainer.

Als seine Karriere als Tennisspieler richtig ins Rollen kam, brach er das Studium ab. Medvedev spricht neben seiner russischen Muttersprache auch noch fließend Französisch und Englisch.

Im Jahr 2017 zog Daniil Medvedev an die Côte d’Azur, um seiner Schwester Elena näher zu sein. Der aktuelle Wohnort von Daniil Medvedev ist Monte Carlo in Monaco.

3. Medvedev Karriere: Die größte Nummer 1 der ATP-Geschichte

Viele Kinder träumen davon, Tennisprofi zu werden, doch nur die wenigsten schaffen es. Es ist ein weiter Weg in die Weltspitze, wie auch die Karriere von Daniil Medvedev zeigt.

In der Jugend war Medvedev zwar ein vielversprechendes Talent, bei der ITF Junior Tour 2014 war der 13. Platz allerdings die beste Platzierung, die Medvedev belegen konnte. Bis 2015 spielte er hauptsächlich auf der Future Tour, bei der er vier Titel (Einzel und Doppel) gewinnen konnte.

Im Jahr 2016 debütierte Medvedev im Einzel bei der ATP World Tour in Nizza. Im Jahr 2026 war das Viertelfinale in Moskau sein größter Erfolg. Am Ende des Jahres schaffte er es erstmals unter die Top 100 der Weltrangliste.

In den Jahren 2017 und 2018 nahm die Karriere von Medvedev Fahrt auf: Er erreichte 2017 zunächst das erste ATP-Finale seiner Karriere. 2018 gewann er in Sydney sein erstes ATP-Turnier. Im Jahr darauf (2019) erreichte er bei den US Open erstmals ein Grand Slam-Endspiel.

Nach dem Gewinn der ATP Finals 2020 sollte ihm ein Jahr später der größte Erfolg seiner bisherigen Karriere gelingen: Im Sommer 2021 konnte er bei den US Open seinen ersten Grand Slam-Titel gewinnen.

Im Februar 2022 wurde Daniil Medvedev erstmals als Nummer 1 der Tennis-Welt und sorgte damit für ein Novum: Mit seiner Körpergröße von 1,98 Meter war er damit die größte Nummer 1 der Tennis-Geschichte!

Zudem gibt es einige Rekorde und Bestmarken in der sehr erfolgreichen Karriere von Medvedev. Hier ein Auszug:

  • War 2022 16 Wochen lang die Nummer 1 der Welt und wurde am 28. Februar mit 1,98 m die größte Nummer 1 der Geschichte und die erste Nummer 1 neben Djokovic, Federer, Murray und Nadal seit Roddick im Jahr 2004. Alcaraz wurde später nach dem US-Open-Titel 2022 die Nummer 1.
  • Erzielte 20 Siege in Folge von 2020 bis 2021 (12 gegen die Top-10), führte die ATP-Tour mit 63 Siegen im Jahr 2021 an und gewann 2021 den ATP Cup, Laver Cup und Davis Cup.
  • Schlug die Nr. 1 Djokovic, die Nr. 2 Nadal und die Nr. 3 Thiem auf dem Weg zum Titel bei den Nitto ATP Finals 2020 und wurde damit der erste Spieler, der die Top 3 in der Geschichte des Turniers und auf der ATP-Tour seit 2007 in Madrid (damals Nalbandian) ausschalten konnte.
  • Er ist einer von sechs Spielern mit 6 oder mehr verschiedenen ATP-Masters-1000-Titeln (seit 1990) – neben Djokovic (9), Federer (8), Agassi (7), Murray (7) und Nadal (7).

Daniil Medvedev Skandale: Wutanfälle und Provokationen

Nicht nur spielerisch sorgte seine Karriere für Aufsehen. Die Liste der Skandale um Daniil Medvedev ist lang.

Bereits 2016 wurde er wegen rassistischer Äußerungen bei einem Challenge Turnier in den USA disqualifiziert. Er soll einer Schiedsrichterin vorgeworfen haben, nicht unparteiisch zu sein, weil sie die gleiche Hautfarbe wie sein Gegner habe.

Gelernt hat er daraus allerdings nicht, wie die weiteren Skandale um Daniil Medvedev zeigen.

Ein Jahr später warf Medvedev einem Schiedsrichter in Wimbledon Münzen vor den Stuhl, nachdem er deutlich verloren hatte. Er wollte damit zeigen, dass der Schiedsrichter angeblich bestechlich sei. Medvedev bekam dafür eine Geldstrafe.

Immer wieder beschweren sich auch die Gegner über das Verhalten von Medvedev. Im Jahr 2023 beim Masters1000-Event in Cincinnati gab es den letzten großen Skandal um Daniil Medvedev. Er verließ den Court mit erhobenem Mittelfinger in Richtung der Zuschauer.

Er selbst behauptet von sich, abseits des Tennisplatzes ein ruhiger Typ zu sein, nur beim Sport seine Emotionen nicht unter Kontrolle zu haben.

Inhaltsverzeichnis

4. Daniil Medvedev Preisgeld: Wie hoch ist das Medvedev Vermögen?

Daniil Medvedev gehört aktuell zu den erfolgreichsten Tennisspielern der Welt. Der Russe hält sich bereits seit einigen Jahren konstant unter den Top-5. Zwischenzeitlich war er sogar die Nummer 1 der ATP-Weltrangliste.

Entsprechend interessant ist daher für alle Tennisfans, wie hoch das bisherige Preisgeld von Daniil Medvedev ausfällt. In seiner gesamten Karriere liegt das Preisgeld von Daniil Medvedev bei rund 39 Mio. US-Dollar (Stand: 1. April 2024).

Allein sein US Open Sieg 2021 hat Medvedev damals ein Preisgeld von 2,5 Mio. US-Dollar eingebracht. Im Jahr 2023 hat sich das Preisgeld von Daniil Medvedev auf über 11,5 Mio. US-Dollar belaufen.

Mit seinem Karriere-Preisgeld spielt der Russe jetzt schon unter den ganz Großen mit. Novak Djokovic führt die Preisgeld Rangliste zwar mit nahezu unerreichbaren 170 Mio. US-Dollar an. Ob das Preisgeld von Medvedev am Ende der Karriere einmal ähnlich hoch sein wird?

Neben den Preisgeldern steigert sich das Einkommen von Daniil Medvedev auch noch durch lukrative Werbeverträge. Der Russe ist seit 2019 beim Modelabel Lacoste unter Vertrag. Nach nur einem Jahr wurde der Ausstatter-Vertrag bereits vorzeitig bis 2026 verlängert.

Darüber hinaus hat Medvedev Werbedeals mit Bovet, BMW, Tinkoff Bank und Schlägermarke Tecnifibre – mit der auch Tennis-Star Iga Swiatek spielt. Laut Medienberichten kassiert Medvedev jährlich circa 15 Mio. US-Dollar aus seinen Werbeverträgen.

Diese Gagen sind neben dem Tennis-Preisgeld der zweite große Teil, der das gesamte Vermögen von Daniil Medvedev ausmacht. Wie hoch das Vermögen von Daniil Medvedev tatsächlich ist, ist offiziell aber nicht bekannt.

Da allein schon sein Karriere-Preisgeld weit über 30 Mio. US-Dollar ausmacht, wird das Vermögen von Medvedev wohl 50 Millionen USD und vielleicht sogar mehr betragen.

5. Daniil Medvedev und Putin: Seine Einstellung zum Ukraine-Krieg

Auch wenn Daniil Medvedev den gleichen Nachnamen, jedenfalls phonetisch, wie der stellvertretende Vorsitzende des Sicherheitsrates der russischen Föderation Dmitri Medwedew hat, sind sie weder verwandt, noch in Sachen Putin der gleichen Meinung.

Während Dmitri Medwedew eine der radikalsten Stimmen im Kreml ist, zeigt der Tennisstar sich schockiert von dem Angriffskrieg auf die Ukraine.

Als der Krieg 2022 begann, sagte Medvedev in einem Interview: “Hier in Mexiko aufzuwachen und die Nachrichten aus der Heimat zu sehen, war nicht einfach. (…) Ich stehe für den Frieden auf der ganzen Welt ein.“

Auf seiner Instagram-Seite äußerte er sich ein paar Tage später noch deutlicher: „Heute möchte ich im Namen aller Kinder dieser Welt sprechen. Sie haben alle ihre Träume, ihr Leben hat gerade begonnen. So viele schöne Erfahrungen stehen noch bevor. Erste Freunde, erste große Emotionen. Alles was sie sehen und fühlen ist zum ersten Mal in ihrem Leben. Darum bitte ich für Frieden in der Welt, für Frieden zwischen den Ländern“.

Dass Medvedev sich überhaupt derart äußern kann, liegt daran, dass er mit seinem Wohnort in Monte Carlo keine Konsequenzen zu fürchten hat.

Der Krieg hatte aber auch sportlich Konsequenzen für Daniil Medvedev. Bei Wimbledon 2022 wurden russische und belarussische Spieler wegen des russischen Angriffskrieges auf die Ukraine ausgeschlossen.

Inhaltsverzeichnis